Pull down to refresh...
zurück

Frauenfelder Sekundarschüler senden live aus dem Radiobus

Die dritte Oberstufe der Sekundarschule Reutenen hat im Rahmen einer Sonderwoche fünf Tage lang Beiträge aus einem Radiobus gesendet. Die Schülerinnen und Schüler erzählen von ihren Highlights und Schwierigkeiten.

10.09.2021 / 18:25 / von: lju/jgu
Seite drucken Kommentare
0
Im Radiobus produzierten die Schülerinnen und Schüler eigene Beiträge. (Symbolbild: Pixabay.com)

Im Radiobus produzierten die Schülerinnen und Schüler eigene Beiträge. (Symbolbild: Pixabay.com)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Redaktionsbüro statt Klassenzimmer: Während der letzten Woche wurde die Sekundarschule Reutenen in Frauenfeld zum Sendeort des «Powerup Radio». Im Rahmen der Sonderwoche erarbeiteten die Schüler des dritten Jahrgangs eigene Radiosendungen und haben diese live aus dem Radiobus der Stiftung Kinderdorf Pestalozzi gesendet.

Der Radiobus ist mit seinem «Powerup Radio» an verschiedenen Schulen unterwegs und ermöglicht es den Schülerinnen und Schülern, Beiträge zu unterschiedlichen Themen zu produzieren. 

Radio TOP hat die Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule Reutenen nach ihren Highlights und allfälligen Schwierigkeiten gefragt: 

audio

Beitrag erfassen

Keine Kommentare