Pull down to refresh...
zurück

Goldenes Rebjahr in Schaffhausen und Thurgau dank Hitzesommer

Nebst Trockenheit und Hitze bringt der Sommer 2018 auch guten Wein: Die Fachstelle Weinbau Schaffhausen / Thurgau freut sich über ein gutes Rebjahr.

04.12.2018 / 14:08 / von: vsu/sda
Seite drucken Kommentare
0
Die Weinreben im Thurgau wie auch in Schaffhausen fallen dieses Jahr «ganz gross» aus. (Screenshot: TELE TOP)

Die Weinreben im Thurgau wie auch in Schaffhausen fallen dieses Jahr «ganz gross» aus. (Screenshot: TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Nach drei eher mageren Jahren beschert das Rebjahr 2018 auch in den Kantonen Schaffhausen und Thurgau hervorragende Trauben-Qualitäten. Diese dürften in den Kellereien zu «ganz grossen» Weinen heranreifen, wie die Fachstelle Weinbau SH/TG mitteilt.

Bereits früh im Jahr habe sich ein besonderer Jahrgang abgezeichnet, heisst es weiter. Die Trauben erreichten im Herbst selten gemessene Zuckerwerte. Bereits Mitte Oktober war das Rebjahr praktisch abgeschlossen. Mit rund 4310 Tonnen Trauben in Schaffhausen respektive 2230 Tonnen im Thurgau lagert eine Grossernte in den Kellern. Sowohl bei der roten Hauptsorte Blauburgunder als auch bei der weissen Sorte Müller-Thurgau wurden sehr hohe Erträge erreicht.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare