Pull down to refresh...
zurück

Goldruten bedrohen die einheimische Flora

Um die einheimische Flora und Fauna zu schützen, ist es unerlässlich, gegen invasive Neophyten aktiv vorzugehen. Diese Arbeit gestaltet sich als mühselig und aufwändig.

16.08.2019 / 19:02 / von: pko
Seite drucken Kommentare
0
Die Freiwilligen sind mit vollem Einsatz dabei. (Bild: Screenshot/TELE TOP)

Die Freiwilligen sind mit vollem Einsatz dabei. (Bild: Screenshot/TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Seit vier Jahren führt die Fachstelle Naturschutz in Frauenfeld eine Freiwilligenaktion gegen die amerikanische Goldrute auf der Allmend durch. Mit zunehmendem Erfolg, da zur Zeit nur noch 30 Prozent der ursprünglichen Pflanzen vorzufinden sind. Die Teilnehmer sind darum umso motivierter, den ganzen Tag ihr Bestes zu geben.

Wie sich die Arbeit gegen einen invasiven Neophyten in Frauenfeld gestaltet, sehen Sie im folgenden Beitrag:

video

Beitrag erfassen

Keine Kommentare