Pull down to refresh...
zurück

Grosseinsatz bei Diessenhofen: Taucherin tot geborgen

Bei Diessenhofen (TG) haben Einsatzkräfte nach einer Taucherin gesucht. Die 29-jährige Frau wurde nach knapp einstündiger Suche tot aufgefunden.

04.04.2021 / 17:59 / von: lpe/sda
Seite drucken Kommentare
0
Einsatzkräfte suchen im Rhein nach einer vermissten Taucherin. (Bild: BRK News)

Einsatzkräfte suchen im Rhein nach einer vermissten Taucherin. (Bild: BRK News)

Die Einsatzkräfte suchten eine Stunde nach der 29-Jährigen. (Bild: BRK News)

Die Einsatzkräfte suchten eine Stunde nach der 29-Jährigen. (Bild: BRK News)

Fachkräfte aus den Kantonen Schaffhausen und Thurgau sowie aus Deutschland waren an der Suche beteiligt. (Bild: BRK News)

Fachkräfte aus den Kantonen Schaffhausen und Thurgau sowie aus Deutschland waren an der Suche beteiligt. (Bild: BRK News)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Im Rhein bei Diessenhofen (TG) haben Einsatzkräfte nach einer vermissten Taucherin gesucht. Bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Thurgau ging die Meldung um 10.30 am Sonntagmorgen ein. Die Polizei bestätigt einen Bericht von «Blick.ch», wonach ein Grossaufgebot im Einsatz stand. «Da sind mehrere Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau, der Schaffhauser Polizei aber auch der Kollgen aus Deutschland» sagte Matthias Graf der Kantonspolizei Thurgau gegenüber RADIO TOP. Ausserdem kreiste während der Such-Aktion ein Helikopter über dem Rheinabschnitt. Um 11.15 Uhr konnten Taucher der Seepolizei die Frau vor der Rheinbrücke bergen. Der Notarzt konnte nur noch den Tod der 29-jährigen Schweizerin feststellen.

Die Unfallursache sei unbekannt und Gegenstand von weiteren Abklärungen, «es sind noch immer relativ viele Einsatzkräfte vor Ort, es wird noch eine Weile dauern, bis man die Abklärungen getätigt hat», so Graf am Sonntagnachmittag. 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare