Pull down to refresh...
zurück

HC Thurgau kassiert dritte Niederlage in Serie

Der HC Thurgau reiste am Montagabend nach La Chaux-de-Fonds – kehrte aber ohne Punkte wieder in die Ostschweiz zurück: Die Thurgauer verloren 0:3.

02.03.2021 / 05:18 / von: sfa
Seite drucken Kommentare
0
Mit der dritten Niederlage in Folge zeichnet sich beim HC Thurgau eine Negativserie ab. (Archivbild: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)

Mit der dritten Niederlage in Folge zeichnet sich beim HC Thurgau eine Negativserie ab. (Archivbild: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Der HC Thurgau steckt in der Eishockey Swiss League die dritte Niederlage in Folge ein. Die Thurgauer finden am Montagabend gegen La Chaux-de-Fonds kein Rezept und verlieren auswärts 0:3.

Das erste Drittel verlier noch torlos. Im zweiten Drittel brach Dominik Volejnicek dann den Bann und traf für La Chaux-de-Fonds in der 23. Minute zum 1:0. Das zweite Tor für die Romands fiel in der 33. Minute durch Ludovic Voirol. Zu Beginn des dritten Drittels erhöhte Adam Hasani in der 42. Minute dann noch zum 3:0 für die Gastgeber.

Während es für die Thurgauer die dritte Niederlage in Serie ist, zeigt sich bei den Romands das gegenteilige Bild: La Chaux-de-Fonds hat die letzten drei Partien allesamt gewonnen. In der Tabelle haben die Thurgauer die Nase trotzdem noch knapp vorne: Sie stehen aktuell mit 66 Punkten auf Platz 5 – La Chaux-de-Fonds folgt gleich dahinter mit 65 Punkten auf Rang 6.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare