Pull down to refresh...
zurück

Hunderte Liter Diesel laufen in Chatzenbach

In Basadingen TG ist es am Dienstag zu einem Arbeitsunfall gekommen. Ein Dieseltank stürzte von einem Stapler, wodurch mehrere hundert Liter Treibstoff ausliefen. Eine unbekannte Menge floss in einen Schacht, der zum nahegelegenen Chatzenbach führt. Die Feuerwehr hat Ölsperren errichtet.

24.02.2021 / 13:40 / von: asl
Seite drucken Kommentare
0
Die Feuerwehren richteten im Chatzebach mehrere Ölsperren ein, um einen Abfluss in den Rhein zu verhindern (Bild: Amt für Umwelt Thurgau).

Die Feuerwehren richteten im Chatzebach mehrere Ölsperren ein, um einen Abfluss in den Rhein zu verhindern (Bild: Amt für Umwelt Thurgau).

0
Schreiben Sie einen Kommentar

In Basadingen im Kanton Thurgau ist es zu einem Arbeitsunfall gekommen bei dem mehrere hundert Liter Diesel ausgelaufen sind. Wie die Kantonspolizei Thurgau am Mittwoch schreibt, transportiere am Dienstag ein 22-jähriger Arbeiter im Bereich Eschenwies einen Dieseltank mit einem Stapler. Beim Rückwärtsfahren in einer Kurve kippte der Tank und lief aus. Ein Teil des Treibstoffs lief in einen Schacht, der zum nahegelegenen Chatzenbach führt.

Wie die Polizei in ihrer Mitteilung weiterschreibt, informierte der 22-Jährige sofort die kantonale Notrufzentrale und leitete erste Sofortmassnahmen ein. Die aufgebotenen Feuerwehren Diessenhofen und Steckborn richtete Ölsperren im Bach ein. So soll verhindert werden, dass der Diesel in den Rhein abläuft. Neben der Feuerwehr waren auch Funktionäre des Amtes für Umwelt, der Jagd- und Fischereiverwaltung sowie eine Kanalreinigungsfirma im Einsatz. Fische kamen nach bisherigen Erkenntnissen beim Vorfall keine zu Schaden.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare