Pull down to refresh...
zurück

In Unterführung bei Frauenfeld stecken geblieben

Der Ladekran eines Lastwagens kollidierte am Montagnachmittag in Frauenfeld mit der Decke einer Unterführung. Das Fahrzeug blieb in der Folge stecken, verletzt wurde niemand.

29.11.2021 / 20:24 / von: mco
Seite drucken Kommentare
0
Beim Unfall wurde niemand verletzt. (Bild: Kantonspolizei Thurgau)

Beim Unfall wurde niemand verletzt. (Bild: Kantonspolizei Thurgau)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Ein 37-jähriger Chauffeur war kurz vor 14:30 Uhr mit dem Lastwagen auf der Bahnhofstrasse in Richtung Unterirdischer Kreisel unterwegs. Bei der Einfahrt in die Unterführung durch das Westportal prallte der Ladekran des Lastwagens gegen die Decke. Das Fahrzeug blieb nach mehreren Metern in der Unterführung stecken.

Verletzt wurde niemand, der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden, schreibt die Kantonspolizei Thurgau in einer Mitteilung.

Während der Bergung des Lastwagens und der Aufräumarbeiten wurde der betroffene Streckenabschnitt gesperrt. Der genaue Unfallhergang wird durch die Kantonspolizei Thurgau abgeklärt.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare