Pull down to refresh...
zurück

Jugendliche heben im Segelflugcamp ab

Im Jugendsportcamp «Learn to Fly» in Amlikon im Kanton Thurgau erlernen Jugendliche das Segelfliegen. Nach einer Woche sind sie schon halbfertig mit der Grundausbildung. Für einige von ihnen könnte das der Grundstein ihrer beruflichen Laufbahn sein.

09.07.2020 / 19:15 / von: lpe/mma
Seite drucken Kommentare
0
Die Flugschüler dürfen selbst ans Steuer des Segelflugzeugs. (Screenshot: TELE TOP)

Die Flugschüler dürfen selbst ans Steuer des Segelflugzeugs. (Screenshot: TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Das Flugfeld in Amlikon ist das Zuhause der Segelfluggruppe Cumulus. Auf dem Gelände des Vereins befinden sich auch gut ein dutzend Wohnwagen, ein Pool, eine Grillstelle und ein Volleyballfeld. Die Jugendlichen verbringen ihre Woche hier polysportiv - Hauptattraktion sind aber die rund 20 Flüge.

Bevor es in die Luft geht, werden die Flugzeuge zuerst aus dem Hangar geholt, geputzt und geprüft. Dann geht es ab auf das Rollfeld. Die Flieger werden von Autos geschleppt oder von Hand gestossen. Das Ziel des Tages: Möglichst punktgenau landen.

Im Interview mit TELE TOP spricht Flugschüler Marc Hatt über das Gefühl, wenn er in der Luft ist:

video

Beitrag erfassen

Keine Kommentare