Pull down to refresh...
zurück

Kanton Thurgau stuft Waldbrandgefahr als erheblich ein

Der Kanton Thurgau appelliert an die Bevölkerung, vorsichtig mit Feuer und Feuerwerk umzugehen – und das drei Tage vor dem 1. August.

30.07.2020 / 18:49 / von: msc/mma
Seite drucken Kommentare
0
Der Kanton TDer Kanton Thurgau stuft die Waldbrandgefahr als erheblich ein. (Screenshot: TELE TOP)

Der Kanton Thurgau stuft die Waldbrandgefahr als erheblich ein. (Screenshot: TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Der Kanton Thurgau stuft die Waldbrandgefahr auf erheblich ein. Das ist die Stufe drei von fünf. Auch der Kanton Schaffhausen hat am Donnerstag die Gefahr auf Stufe drei gesetzt. Das bedeuetet, dass besondere Vorsicht im Umgang mit Feuer und Feuerwerk geboten ist.

Der Feuerwerksvekäufer Alain Stucki befürchtet, dass dieser Appell seitens des Kantons Thurgau zu Missverständnissen führen könnte und die Leute daraus auf ein Feuerwerksverbot schliessen. Doch der Kanton Thurgau betont gegenüber TELE TOP, dass der Kauf von Feuerwerk nicht verboten ist, rät aber trotzdem eher davon ab.

Im TELE TOP-Beitrag spricht Alain Stucki über das Feuerwerksgeschäft im Hitzesommer:

video

Beitrag erfassen

Keine Kommentare