Pull down to refresh...
zurück

Kein Rundfahrten mehr und Fährbetrieb ohne Gastro

Die steigenden Corona-Infektionszahlen haben auch Auswirkungen auf den Schiffsbetrieb auf dem Bodensee: Ab kommenden Montag werden keine Rundfahrten mehr angeboten. Auf der Fähre zwischen Romanshorn TG und Friedrichshafen D wird es an Bord keinen Gastronomiebetrieb mehr geben.

29.10.2020 / 12:14 / von: mle/sda
Seite drucken Kommentare
0
Die neuen Massnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie haben auch Auswirkungen auf den Schiffsbetrieb auf dem Bodensee: Die Fähre zwischen Friedrichshafen D und Romanshorn TG wird zwar weiter nach Fahrplan fahren, an Bord wird es aber keinen Gastrobetrieb mehr geben. (Archivbild: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)

Die neuen Massnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie haben auch Auswirkungen auf den Schiffsbetrieb auf dem Bodensee: Die Fähre zwischen Friedrichshafen D und Romanshorn TG wird zwar weiter nach Fahrplan fahren, an Bord wird es aber keinen Gastrobetrieb mehr geben. (Archivbild: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Vor zehn Tagen ging die Saison der Schweizerischen Bodensee-Schiffahrtsgesellschaft AG (SBS) zu Ende. «Die Passagierfrequenzen auf der Bodenseefähre und den Kursschiffen sind seit dem Ausbruch von Covid-19 durch den Lockdown und der verordneten Maskenpflicht um 50 Prozent auf 260'000 Passagiere zusammengebrochen», schrieb die SBS in einer Mitteilung.

Es sei vereinzelt zu Entlassungen gekommen. Das Unternehmen hat für das vierte Quartal erneut Kurzarbeit beantragen müssen und rechnet im laufenden Jahr mit einem Verlust von rund zwei Millionen Franken.

Das ganze Jahr über verkehrt die Bodensee-Fähre zwischen Romanshorn und Friedrichshafen. Die Fähre werde weiter nach Fahrplan fahren, schrieben die Bodensee Schiffsbetriebe (BSB) in Konstanz am Donnerstag in einer Mitteilung. An Bord werde es aber keinen Gastronomiebetrieb geben.

Ab 2. November werden die BSB keine Rundfahrten mehr anbieten. Dies sei eine Folge der Beschlüsse von Bund und Ländern zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Deutschland hat für den Monat November massive Einschränkungen des öffentlichen Lebens beschlossen.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare