Pull down to refresh...
zurück

«Kenne jeden Meter der Strecke»

Die Schweizer Meisterschaften im Velofahren finden dieses Jahr im Kanton Thurgau statt. Das Zeitfahren startet in Weinfelden. Stefan Bissegger ist heisser Titelanwärter bei den U23. Im TOP Regiosport erzählt er, wie seine Vorbereitung gelaufen ist.

25.06.2019 / 08:30 / von: lli
Seite drucken Kommentare
0
«Kenne jeden Meter der Strecke». (Bild: stefanbissegger.jimdo.com)

«Kenne jeden Meter der Strecke». (Bild: stefanbissegger.jimdo.com)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Woche finden im Thurgau die Schweizer Meisterschaften im Velofahren statt. Am Mittwoch startet das Zeitfahren in Weinfelden und am Sonntag findet das Strassenrennen in Fischingen statt. Für viele Thurgauer Veloprofis wie Stefan Küng, Michael Albasini, Reto Hollenstein oder Stefan Bissegger sind die Schweizer Meisterschaften ein Heimspiel und natürlich etwas ganz spezielles. 

Das gilt insbesondere für den 20-jährigen Stefan Bissegger. Er ist in Mettlen in der Nähe von Weinfelden aufgewachsen und Mitglied des Veloclubs Bürglen-Märwil. Sein Club organisiert die Zeitfahr-Schweizer Meisterschaften und dementsprechend kennt Stefan Bissegger die Strecke wie seine Westentasche.

Stefan Bissegger startet nicht bei den Profis, sondern in Kategorie U23. Dort ist er auch Titelverteidiger. Normalerweise ist er aber nicht nur auf der Strasse unterwegs, sondern auch auf der Bahn.

Wieso es mit der Titelverteidigung klappen sollte, erzählt Stefan Bissegger im TOP Regiosport:

audio

Beitrag erfassen

Keine Kommentare