Pull down to refresh...
zurück

Kinder- und Jugendtreffs sind im Thurgau beliebt

Die Kinder- und Jugendtreffs im Kanton Thurgau sind auch heute noch beliebt. Für viele junge Menschen sind sie nach wie vor ein wichtiger Ort für Begegnungen und ein grosser Bestandteil ihrer Freizeitgestaltung.

09.06.2021 / 14:06 / von: asl
Seite drucken Kommentare
0
Jugendliche für Jugendliche: Disco-Abend im Weinfelder JugendWerk. (Archivbild: JugendWerk)

Jugendliche für Jugendliche: Disco-Abend im Weinfelder JugendWerk. (Archivbild: JugendWerk)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Das erste Mal einen Event mitorganisieren, der erste Ausgang und vielleicht die ersten Flirtversuche. Das alles kann in einem Kinder- und Jugendtreff passieren. Eine Umfrage zeigt: Die Kinder- und Jugendtreffs im Kanton Thurgau sind bei ihrer Zielgruppe beliebt. Zu diesem Schluss kommt der Bericht «Offene Kinder- und Jugendarbeit im Kanton Thurgau». Die Ergebnisse basieren auf einer nationalen Umfrage aus dem Jahr 2018.

Wie die Fachstelle für Kinder-, Jugend- und Familienfragen Thurgau am Mittwoch mitteilt, werden die Angebote im Kanton von Kindern und Jugendlichen im Alter von 4 bis 25 Jahren genutzt. Rund 450 junge Menschen besuchen jede Organisation durchschnittlich pro Jahr. Mehr als die Hälfte davon zählt zu den regelmässigen Besucherinnen und Besuchern. «Da die Angebote freiwillig sind, kann davon ausgegangen werden, dass sie für den hohen Anteil der regelmässigen Besuchenden ein wichtiger Ort der Begegnung und Freizeitgestaltung sind», heisst es in der Mitteilung.

Doch was macht die Kinder- und Jugendtreffs so beliebt? RADIO TOP hat nachgefragt:

Audio

Beitrag erfassen

Keine Kommentare