Pull down to refresh...
zurück

Kollision zwischen drei Autos in Tägerwilen fordert mehrere Verletzte

Bei der Kollision zwischen drei Autos in Tägerwilen wurden am Mittwochmorgen drei Personen verletzt. Ein Mann und eine Frau wurden durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht.

05.10.2022 / 16:09 / von: fgr
Seite drucken Kommentare
0
An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. (Bild:Kantonspolizei Thurgau)

An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. (Bild:Kantonspolizei Thurgau)

Die Lenkerin bemerkte zu spät, dass zwei vorausfahrende Autos beim Lichtsignal anhalten mussten. (Bild:Kantonspolizei Thurgau)

Die Lenkerin bemerkte zu spät, dass zwei vorausfahrende Autos beim Lichtsignal anhalten mussten. (Bild:Kantonspolizei Thurgau)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Eine 36-jährige Frau war gegen 9 Uhr mit einem Auto und Anhänger auf der Autobahn A7 in Richtung Konstanz unterwegs. Nach bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau bemerkte sie zu spät, dass zwei vorausfahrende Autos beim Lichtsignal vor der Grenzbachstrasse anhalten mussten und verursachte eine Auffahrkollision. Durch den Aufprall wurde das hintere Fahrzeug eines 61-jährigen Mannes in das Heck des Autos einer 56-jährigen Frau geschoben.

Der 61-jährige Fahrer sowie seine 62-jährige Beifahrerin wurden verletzt und mussten durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden, wie die Kantonspolizei Thurgau schreibt. Die 56-Jährige wurde leicht verletzt, musste jedoch nicht hospitalisiert werden.

An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare