Pull down to refresh...
zurück

Kostspieliger Weg an die Weltspitze für Thurgauer Tennistalent

Jael Schwarz ist 15 Jahre alt und ein Ausnahmetalent im Schweizer Tennissport. In diesem Jahr konnte sie schon Weltranglistenpunkte einheimsen. Ausgerechnet jetzt kommt ihre Karriere ins Stocken, da ihr wichtige Gelder fehlen.

25.05.2019 / 15:44 / von: rme/cno
Seite drucken Kommentare
0
Das Thurgauer Tennistalent ist auf der Suche nach Sponsoren. (Screenshot: TELE TOP)

Das Thurgauer Tennistalent ist auf der Suche nach Sponsoren. (Screenshot: TELE TOP)

Das Thurgauer Tennistalent ist auf der Suche nach Sponsoren. (Screenshot: TELE TOP)

Das Thurgauer Tennistalent ist auf der Suche nach Sponsoren. (Screenshot: TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die 15-Jährige gehört zu den vielversprechendsten Nachwuchstalenten der Schweiz im Tennis. Im Alter von fünf Jahren zeigte Jael Schwarz zum ersten Mal Interesse am Tennis und besuchte den ersten Tennisunterricht. Im Jahr 2013 Jahren nahm sie an ihrem ersten Tennisturnier teil. Bereits ein Jahr später qualifizierte sich Jael Schwarz für die Junioren-Schweizermeisterschaft.

Jael Schwarz will im Tennis hoch hinaus:

video

Der erste Dämpfer kam für Schwarz allerdings schon im Jahr 2012. Damals qualifizierte sie sich für die Aufnahme im Thurgauer Tenniskader. Sie musste jedoch von einer Teilnahme absehen, da ihr das Geld fehlte.

Genau diese finanziellen Sorgen plagen die 15-Jährige auch heute noch. Um Punkte für die Weltrangliste zu sammeln, müsste sie an einigen Turnieren im Ausland teilnehmen können. Diese Ausgaben kann sich Jael Schwarz und ihre Familie jedoch nicht leisten.

Deshalb sind sie und ihre Familie auf der Suche nach Sponsoren, heissts auf ihrer Fanpage auf Facebook.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare