Pull down to refresh...
zurück

Krippenbrand in Steinach verursacht hohen Sachschaden

In Steinach im Kanton St.Gallen ist es am Dienstagabend zu einem Brand in der katholischen Kirche gekommen. Das Feuer verursachte hohen Sachschaden.

12.01.2021 / 19:18 / von: mma/das
Seite drucken Kommentare
0
In der katholischen Kirche in Steinach hat es gebrannt. (Bild: Kapo SG)

In der katholischen Kirche in Steinach hat es gebrannt. (Bild: Kapo SG)

Insgesamt standen 90 Feuerwehrleute im Einsatz. (Bild: Kapo SG)

Insgesamt standen 90 Feuerwehrleute im Einsatz. (Bild: Kapo SG)

Unter anderem kam ein Lüfter zum Einsatz, welcher die Kirche vom Rauch befreite.

Unter anderem kam ein Lüfter zum Einsatz, welcher die Kirche vom Rauch befreite.

Der Brand ist am Dienstagabend ausgebrochen (Bild: brk-news.ch)

Der Brand ist am Dienstagabend ausgebrochen (Bild: brk-news.ch)

Das Feuer verursachte hohen Sachschaden. (Bild: brk-news.ch)

Das Feuer verursachte hohen Sachschaden. (Bild: brk-news.ch)

Verletzt wurde niemand. (Bild: brk-news.ch)

Verletzt wurde niemand. (Bild: brk-news.ch)

Die genaue Brandursache wird nun ermittelt. (Bild: Kapo SG)

Die genaue Brandursache wird nun ermittelt. (Bild: Kapo SG)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

In Steinach im Kanton St.Gallen ist es am Dienstagabend, kurz vor 18 Uhr, zu einem Brand im Altarbereich der katholischen Kirche gekommen. Dies bestätigt die Kantonspolizei St.Gallen auf Anfrage von RADIO TOP.

Bei Brand wurde die Krippe komplett zerstört. Zudem sei es in der Kirche zu einer grossen Rauchentwicklung gekommen. Unter anderem kam ein Lüfter zum Einsatz, welcher die Kirche vom Rauch befreite. Verletzt wurde gemäss Polizeiangaben niemand. Der Sachschaden belaufe sich allerdings auf mehrere zehntausend Franken.

Wie es zum Brand kommen konnte, wird derzeit abgeklärt. Im Einsatz standen 90 Feuerwehrleute.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare