Pull down to refresh...
zurück

Lebendes Meerschwein in Abfalleimer deponiert

Zwischen Mittwoch und Freitag wurde in Amriswil TG ein Meerschwein in einem öffentlichen Abfalleimer deponiert. Das Tier ist wohlauf, die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.

04.12.2022 / 10:15 / von: fgr
Seite drucken Kommentare
1
Das Meerschwein sei wohlauf. (Bild: Kantonspolizei TG)

Das Meerschwein sei wohlauf. (Bild: Kantonspolizei TG)

1
Schreiben Sie einen Kommentar

Kurz vor 12 Uhr leerte ein Gemeindeangestellter den öffentlichen Abfalleimer an der Untere Bahnhofstrasse und stellte darin ein lebendes Meerschwein fest, wie die Kantonspolizei in einer Mitteilung schreibt. Nach bisherigen Erkenntnissen der Behörden muss das Tier im Zeitraum von Mittwoch, 30. November, 7.30 Uhr, bis Freitag, 2. Dezember, 11.50 Uhr, im Abfalleimer deponiert worden sein.

Das offenbar jüngere weibliche Meerschwein befand sich in gepflegtem Zustand. Es wurde durch den Tierschutzverein Romanshorn in Obhut genommen.

Zeugenaufruf

Der Besitzer oder die Besitzerin des Tieres sowie Personen, die Angaben zur Herkunft des Meerschweines machen können, werden gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Amriswil unter 058 345 27 00 zu melden.

Beitrag erfassen

Verena
am 10.12.2022 um 12:12
Der Besitzer in sollte sich was schämen, ein Meerschweinchen als Ware so lieblos entsorgen. Gott sei Dank dass es gefunden wurde. Hoffentlich hat es jetzt einen Platz gefunden wo ihm mehr Liebe entgegen gebracht wird.