Pull down to refresh...
zurück

Mögliches Restaurant am Schaffhauser Rhein hat Gegenwind

Am 7. Februar stimmt die Schaffhauser Stadtbevölkerung über ein Restaurant am Rheinufer ab. Über die Vorlage besteht jedoch im Grossen Stadtrat keine Einigkeit.

12.01.2021 / 18:34 / von: pko/mma
Seite drucken Kommentare
1
Die Schaffhauser Stimmbevölkerung wird im Februar über das Restaurant am Rhein entscheiden. (Screenshot: TELE TOP)

Die Schaffhauser Stimmbevölkerung wird im Februar über das Restaurant am Rhein entscheiden. (Screenshot: TELE TOP)

1
Schreiben Sie einen Kommentar

Am Schaffhauser Rhein soll ein Restaurant entstehen. Stefan Marti von der SP findet, dass Schaffhausen ein Restaurant am Wasser benötige. Dies fehle bisher. Doch das Projekt stösst auf Gegenwind. Dass es eine Umgestaltung des Carparkplatzes beim Fischerhäusern braucht, finden alle Beteiligten. Doch die Gegenstimmen, wie Britta Schmid von der FDP, sind der Meinung, dass eine Stadtverwaltung kein Restaurant bauen sollte, dass gehöre in private Hände.

Für das Restaurantgebäude, die Terrasse und den Bereich mit Bänken und Bäumen will die Stadt 2.18 Millionen Franken investieren. Darüber hat die Stadtbevölkerung am 7. Februar das letzte Wort.

Im Interview mit TELE TOP sprechen Britta Schmid (FDP) und Stefan Marti (SP) über Pro- und Kontras des Projektes:

video

Beitrag erfassen

Rene
am 13.01.2021 um 11:02
Hat denn die Stadt so viel Geld zuviel ?? Oder könnte man dieses nicht vorhandene Geld anderweitig einsetzen ??? Überhaupt ist es an der Zeit , neue Leute an die Regierung . Es wird zu viel über die Köpfe des Stimmvolkes entschieden.