Pull down to refresh...
zurück

Nachhaltig: In Diessenhofen stehen neuerdings Öko-Tois

Die nachhaltigen Öko-Tois ersetzen in Diessenhofen an ausgewählten Standorten die bisherigen mobilen Toiletten. Der Stadtpräsident unterstützt die Idee.

21.07.2021 / 18:48 / von: jmi/cba
Seite drucken Kommentare
0
In Diessenhofen stehen an mehreren Standorten Öko Toiletten. (Bild: TELE TOP/Christian Baumann)

In Diessenhofen stehen an mehreren Standorten Öko Toiletten. (Bild: TELE TOP/Christian Baumann)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Einmal pro Woche reinigt Patrick Öttli, leitender Geschäftsführer von Öko-Toi, die Holztoiletten. Die Öko-Tois stellen eine nachhaltige Alternative zu den bisherigen mobilen Toiletten dar. Statt mit Wasser weggespült, werden die Fäkalien im Öko-Toi mit Holzspänen überdeckt. Diese binden Flüssigkeit und vermeiden dadurch Gestank. Auch bei der Reinigung würden biologisch abbaubare Puztmittel verwendet, sagt Öttli.

In Diessenhofen sind aktuell drei Öko-Tois installiert. Die Öko-Tois kosten gegenüber den herkömmlichen Toi-Tois einige hundert Franken mehr. Trotzdem hat sich der Stadtpräsident Markus Birk bewusst für die Alternative entschieden. Die Anlagen bestünden aus nachhaltigen Baustoffen und böten sich deshalb an, sagt Markus Birk. Besonders freue ihn auch, dass die dahintersteckenden Erfinder aus dem Kanton Thurgau stammen, sagt er.

Im Interview mit TELE TOP spricht der Geschäftsführer von Öko-Toi über das nachhaltige stille Örtchen und der Stadtpräsident erklärt, warum diese installiert wurden:

video

Beitrag erfassen

Keine Kommentare