Pull down to refresh...
zurück

Neues Sonderschulangebot in Erlen

Der Verein «Schule Aachtal» soll den Aufbau einer neuen Sonderschule im Raum Oberthurgau prüfen. Sie soll in einer umgenutzten Fabrikliegenschaft in Ennetaach platziert werden.

24.11.2022 / 15:21 / von: jma
Seite drucken Kommentare
0
Der Verein «Schule Aachtal» baut in Ennetaach eine neue Sonderschule für den Oberthurgau auf. (Symbolbild: KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER)

Der Verein «Schule Aachtal» baut in Ennetaach eine neue Sonderschule für den Oberthurgau auf. (Symbolbild: KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Schülerzahlen im Kanton Thurgau steigen. Somit besteht auch vermehrt bedarf an Sonderschulplätzen. Im Oberthurgau soll deshalb in der Gemeinde Erlen eine neue Sonderschule entstehen.

Mit dem Verein «Schule Aachtal» hat der Kanton einen Partner für den Aufbau dieser Schule gefunden. Bereits für das Schuljahr 2023/2024 sollen 16 Sonderschulplätze geschaffen werden. Der Auftrag sei laut Heinz Leuenberger der Gleiche wie an anderen Sonderschulen im Thurgau. Das Angebot richtet sich an verhaltensauffällige Kinder. Bei Bedarf kann per Schuljahr 2024/2025 auf 40 Plätze aufgestockt werden. Die Aufbauarbeiten beginnen offiziell am 1. Januar 2023.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare