Pull down to refresh...
zurück

Openair Frauenfeld lockt «Zelt-Muffel» mit Villen

Wer am Openair Frauenfeld nicht im Zelt übernachten will hat neu drei alternative Möglichkeiten zur Auswahl. Ein do-it-yourself-Häuschen, ein fix gebautes Häuschen oder eine Villa. Die neuen Übernachtungsmöglichkeiten am Openair werden positiv aufgenommen.

28.03.2014 / 13:19
Seite drucken Kommentare
0
Openair Frauenfeld lockt «Zelt-Muffel» mit Villen

Anstehen mit Zelt (wie hier im vergangenen Jahr) gehört für einige Besucher am Openair Frauenfeld bald zur Vergangenheit, Archivbild: facebook.com

0
Schreiben Sie einen Kommentar

RADIO TOP-Beitrag zum Thema anhören:

audio


Alle drei Übernachtungsmöglichkeiten befinden sich auf dem Festgelände. Damit geht das Openair Frauenfeld komplett neue Wege. 

Die ersten Rückmeldungen seien schon eingetroffen, freut sich der Mediensprecher des Openairs Frauenfeld, Joachim Bodmer. «Die ersten Reaktionen sind sehr positiv. Es ist immer schön zu beobachten, wie die Leute auf Neuerungen reagieren.»

Die neuen Schlafmöglichkeiten können ab Ende April gebucht werden. Das Häuschen wird mehrere hundert, die Villa über zehntausend Franken kosten.     

Beitrag erfassen

Keine Kommentare