Pull down to refresh...
zurück

Ostschweizer Kantone weiten Maskenpflicht aus

Die Kantone Thurgau, St.Gallen sowie die beiden Appenzell verschärfen gemeinsam die Massnahmen zur Eindämmung der Pandemie. Sie haben die erweiterte Maskenpflicht beschlossen. Diese gilt ab Donnerstag.

01.12.2021 / 09:50 / von: mma
Seite drucken Kommentare
2
Ab Donnerstag gilt an Veranstaltungen in der Ostschweiz wieder die Maskenpflicht. (Symbolbild: KEYSTONE/MICHAEL BUHOLZER)

Ab Donnerstag gilt an Veranstaltungen in der Ostschweiz wieder die Maskenpflicht. (Symbolbild: KEYSTONE/MICHAEL BUHOLZER)

2
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Ostschweizer Kantone gehen gemeinsam gegen die Pandemie vor. Die Kantone Thurgau, St.Gallen sowie die beiden Appenzell verhängen die erweiterte Maskenpflicht. Dies teilen sie am Mittwoch gemeinsam mit. Diese Massnahme tritt im Kanton St.Gallen am Donnerstag in Kraft, in den anderen Kantonen am Freitag.

RADIO TOP war bei der Verkündung der neuen Masnahmen in St.Gallen:

audio

Neu gilt die Maskenpflicht auch an Veranstaltungen im Innen- und Aussenbereich, beispielsweise an Konzerten und Partys. Auch an Fach- und Publikumsmessen und Märkten sowie an Haltestellen oder in belebten Fussgängerzonen muss wieder eine Maske getragen werden. Auch in Spitälern und Heimen gilt die Pflicht wieder. Die Maskenpflicht sei zudem unabhängig vom Zertifikat. Auch in den Schulen gilt die Maskenpflicht wieder in allen Kantonen ab der Sekundarstufe I.

Gleichzeitig rufen die vier Regierungen die Bevölkerung dazu auf, die bereits bekannten Hygieneempfehlungen wieder stärker zu beachten. Dazu gehören: regelmässig Hände waschen oder desinfizieren, regelmässig und ausreichend Innenräume lüften, einen Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten und wo dies nicht möglich ist, eine Maske tragen – auch im privaten Umfeld. Diese Empfehlungen würden auch für geimpfte Personen gelten. Zudem empfehlen die Regierungen den Arbeitgebenden, wo möglich Homeoffice einzuführen. 

TELE TOP hat beim Wiler Weihnachtsmarkt vorbeigeschaut und nachgefragt, wie sie mit den strengeren Regeln umgehen: 

video 

Beitrag erfassen

Angelina
am 02.12.2021 um 07:32
Wieso wird dieser Artikel nur hier aufgezeigt und sonst niergends??
Giacomo Passarella
am 01.12.2021 um 11:34
Bin gespannt wenn der Plan aufgegeben wird . So für alle ja stimmen, schön brav und solidarisch mit den nicht geimpfte mit machen ????????????