Pull down to refresh...
zurück

Partnerin mit Pistole bedroht - Täter in Amriswil festgenommen

Ein Mann hat am Mittwoch in einer Wohnung in Amriswil seine Lebenspartnerin mit einer Pistole bedroht. Das Opfer konnte flüchten. Die Polizei rückte mit einem Grossaufgebot aus und brachte den Täter dazu, sich zu ergeben.

26.06.2019 / 07:41 / von: mco/vka/sda
Seite drucken Kommentare
0
Kurz nach 8.30 Uhr gelang es der Polizei, den mutmasslichen Täter zur Aufgabe zu bewegen. (Bild: TELE TOP/Daniel Fernandez)

Kurz nach 8.30 Uhr gelang es der Polizei, den mutmasslichen Täter zur Aufgabe zu bewegen. (Bild: TELE TOP/Daniel Fernandez)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Am Morgen hatte sich eine Frau bei der Polizei gemeldet. Sie wurde in ihrer Wohnung von ihrem Partner massiv bedroht, konnte aber flüchten und die Polizei benachrichtigen. Danach ist die Polizei ausgerückt, um den Mann festzunehmen, bestätigt die Kantonspolizei Thurgau eine Meldung von «FM1-Today». 

Kurz nach 8.30 Uhr gelang es der Polizei, den mutmasslichen Täter zur Aufgabe zu bewegen. Der 34-jährige Schweizer liess sich von den Einsatzkräften widerstandslos festnehmen. Bei der tätlichen Auseinandersetzung zogen sich beide Personen leichte Verletzungen zu, teilt die Kantonspolizei Thurgau in einer Medienmitteilung mit. 

Gemäss den bisher vorliegenden Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau hatte der Mann seine Partnerin um 4 Uhr in einer Wohnung am Hirschenweg mit einer Faustfeuerwaffe bedroht. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar und Gegenstand der Ermittlungen der Kantonspolizei Thurgau. Die Staatsanwaltschaft Bischofszell hat eine Strafuntersuchung eröffnet.

Im Beitrag von TELE TOP äussert sich eine Nachbarin vor der Kamera:

video

Beitrag erfassen

Keine Kommentare