Pull down to refresh...
zurück

Reifenwechsel lasten Garagen aus

Nach der ersten Frostnacht in der Region zieht es viele Autofahrerinnen und Autofahrer in die Garage. Täglich um die zwanzig Reifen oder Pneus wechselt eine Frauenfelder Garage zurzeit. Auch die Kantonspolizei erinnert an den alljährlichen Reifenwechsel.

11.10.2021 / 18:33 / von: mho
Seite drucken Kommentare
0
Um die zwanzig Reifen oder Pneus wechseln die Garagisten täglich. (Screenshot: TELE TOP)

Um die zwanzig Reifen oder Pneus wechseln die Garagisten täglich. (Screenshot: TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Seit Anfang Oktober spürt die Auto Lang Garage in Frauenfeld, dass viele Menschen die Reifen wechseln wollen. Spätestens seit letzter Nacht, als die Temperaturen in der Region das erste Mal unter null Grad fielen, dürfte die Nachfrage noch weiter steigen.

Um die zwanzig Reifen oder Pneus wechseln die Garagisten täglich. Während beim einfachen Reifenwechsel schlicht die Sommerreifen weggenommen und die Winterreifen montiert werden, dauert ein Pneuwechsel etwas länger.

Auch die Kantonspolizei Thurgau erinnert daran, dass es Zeit ist, um die Reifen zu wechseln. Zwar sind Winterreifen nicht gesetzlich vorgeschrieben, aber beispielsweise mit der Versicherung kann es Probleme geben bei einem Unfall. Diese zahlt unter Umständen nichts, wenn im Winter keine Winterreifen am Fahrzeug montiert sind.

Was hingegen gesetzlich geregelt ist, ist die minimale Profiltiefe, welche ein Pneu aufweisen muss. Zu abgefahrene Pneus können eine Anzeige oder den Führerausweisentzug nach sich tragen.

Im Beitrag zeigt TELE TOP wie der Reifenwechsel abläuft und welche Gesetze bezüglich der Pneus gelten:

video

Beitrag erfassen

Keine Kommentare