Pull down to refresh...
zurück

Romanshorn: Pferd nach Kollision mit Auto eingeschläfert

Am Donnerstagabend ist in Romanshorn ein Pferd von einem Auto angefahren worden. Das Pferd wurde schwer, der Lenker gar nicht verletzt.

25.09.2020 / 11:39 / von: mle
Seite drucken Kommentare
0
Der Autofahrer blieb beim Unfall unverletzt. (Bild: Kantonspolizei Thurgau)

Der Autofahrer blieb beim Unfall unverletzt. (Bild: Kantonspolizei Thurgau)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Ein 68-jähriger Autofahrer war kurz vor 20 Uhr auf der Amriswilerstrasse in Richtung Romanshornerstrasse unterwegs, als plötzlich ein freilaufendes Pferd über die Strasse rannte. Das Auto krachte in das Tier. Dieses wurde so schwer verletzt, dass es durch eine aufgebotene Tierärztin auf der Unfallstelle erlöst werden musste, wie die Kantonspolizei Thurgau am Freitag schreibt.

Am Auto entstand erheblicher Sachschaden, der Autofahrer blieb weitgehend unverletzt. Der genaue Unfallhergang wird abgeklärt. 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare