Pull down to refresh...
zurück

Schulklasse schickt Zuckerrübe ins Weltall

Die Klasse G1b hat während fünf Wochen mit ihrem Lehrer eine Meisterleistung vorbereitet. Mit einem Wetterballon und einer Sonde für eine Kamera soll die Zuckerrübe Fridolin dreimal so hoch wie ein Flugzeug fliegen und an einer berechneten Stelle wieder landen.

25.11.2022 / 18:36 / von: Felix Gross
Seite drucken Kommentare
4

4
Schreiben Sie einen Kommentar

Teil 1: Die Vorbereitungen und der Start

video

 

Teil 2: Die Suche nach der Zuckerrübe

video

Beitrag erfassen

Marzella Keller
am 26.11.2022 um 21:03
Super! Das ist Lernen fürs Leben. Zusammen arbeiten und nicht aufgeben. Bravo!
Marzella Keller
am 26.11.2022 um 20:50
Das ist Schule fürs Leben. Zusammen ein Ziel formulieren, darauf hin arbeiten und nicht aufgeben. Aufeinander eingehen. Der Stoff wurde stufengerecht aufgearbeitet, mit allen Sinnesorganen (Nideltäfeli aus der Zuckerrübe) und fächerübergreifend. Sogar ein Suchhund wurde mitgenommen. Bravo!
Keller
am 25.11.2022 um 16:58
Super SacheHerzliche Gratulation an ganze Klasse Speziell an den engagierten Lehrer!!!
Marzella Keller
am 25.11.2022 um 16:51
Das ist Schule! Lernen fürs Leben. Ein Ziel längerfristig ins Auge fassen. Dranbleiben, nicht aufgeben. Und erst noch fächerübergreifend und mit allen Sinnen!