Pull down to refresh...
zurück

Rotes Kreuz Thurgau bietet Erste-Hilfe-Kurse für psychische Gesundheit an

Alle zehn Minuten versucht ein Mensch in der Schweiz, sich das Leben zu nehmen. Um auf das Thema Suizid aufmerksam zu machen, bietet das Schweizerische Rote Kreuz des Kantons Thurgau Erste-Hilfe-Kurse für psychische Gesundheit an.

10.09.2021 / 19:33 / von: lju/eka
Seite drucken Kommentare
0
Der Erste-Hilfe-Kurs für psychische Gesundheit des SRK Thurgau soll bei der Suizidprävention unterstützen. (Symbolbild: Pixabay.com)

Der Erste-Hilfe-Kurs für psychische Gesundheit des SRK Thurgau soll bei der Suizidprävention unterstützen. (Symbolbild: Pixabay.com)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Am 10. September ist Welttag der Suizidprävention. Jährlich sterben laut einer Mitteilung des Schweizerischen Roten Kreuz (SRK) des Kantons Thurgau fast drei Mal mehr Menschen in der Schweiz durch Suizid als durch einen Verkehrsunfall. Alle zehn Minuten versucht eine Person, sich das Leben zu nehmen. Bei einem Grossteil der Betroffenen handelt es sich um Jugendliche, junge Erwachsene sowie ältere Menschen.

Suizid und Suizidprävention seien noch gesellschaftliche Tabuthemen, dabei wäre eine möglichst frühe Intervention entscheidend, wie das SRK Thurgau in einer Medienmitteilung schreibt. Denn mit geeigneten Massnahmen liessen sich viele suizidale Handlungen vermeiden.

Es fehle der Bevölkerung trotz guter Initiativen aber an Wissen und Verständnis zum Thema. «In der Schweiz besteht grosser Handlungsbedarf», sagt Michael Anderegg, Geschäftsleiter des SRK Thurgau. 

Im Beitrag von RADIO TOP erklärt Michael Anderegg, Geschäftsleiter des SRK Thurgau, wie man am besten vorgeht, wenn man bei einer Person suizidale Absichten vermutet: 

audio

Um auf den Themenbereich Suizid und Suizidprävention aufmerksam zu machen, bietet das SRK Thurgau Erste-Hilfe-Kurse für psychische Gesundheit an. Dort lernen Angehörige, Freunde oder auch Arbeitskolleginnen und -kollegen von Betroffenen, wie sie bei psychischen Problemen erste Hilfe leisten können. Denn je eher mit einer betroffenen Person das Gespräch gesucht wird, desto besser kann geholfen werden. Die Kursteilnehmer lernen, rechtzeitig Probleme zu erkennen sowie auf andere Menschen zuzugehen und ihnen Hilfe anzubieten.

TELE TOP war bei einem Erste-Hilfe-Kurs für psychische Gesundheit des SRK Thurgau dabei:

video

 

 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare