Pull down to refresh...
zurück

Tankstellenshop in Kreuzlingen überfallen

Ein bewaffneter und vermummter Mann hat am Donnerstagabend einen Tankstellenshop in Kreuzlingen überfallen. Die Kantonspolizei Thurgau fahndet noch immer nach ihm.

21.02.2020 / 09:28 / von: szw
Seite drucken Kommentare
1
(Bild: Kantonspolizei Thurgau/Collage RADIO TOP)

(Bild: Kantonspolizei Thurgau/Collage RADIO TOP)

1
Schreiben Sie einen Kommentar

Der vermummte Mann betrat kurz vor 22 Uhr den Tankstellenshop an der Bergstrasse, bedrohte die Angestellten mit einer Pistole und forderte Bargeld. Wenig später flüchtete er mit seiner Beute zu Fuss in Richtung Stadtzentrum. Die Angestellten blieben körperlich unverletzt, teilt die Kantonspolizei Thurgau mit.

Die Fahndung der Kantonspolizei Thurgau blieb ergebnislos. Der Kriminaltechnische Dienst sicherte vor Ort die Spuren. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei laufen.

Zeugenaufruf

Der Mann wird als zirka 180 Zentimeter gross und von mittlerer Statur beschrieben. Er trug schwarze Schuhe, schwarze Hosen und eine schwarze Jacke mit Kapuze. Das Gesicht hatte er mit einem schwarzen Tuch und einer Skibrille vermummt, zusätzlich trug er eine schwarze Einkaufstasche bei sich.

Wer Angaben zur Täterschaft machen kann oder Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Kreuzlingen unter 058 345 20 00 zu melden.

Beitrag erfassen

Urs
am 21.02.2020 um 19:09
Rado