Pull down to refresh...
zurück

Thurgauer DSDS-Kandidat Opfer von Identitätsdiebstahl

Vor zwei Wochen hatte der 16-jährige Yven Hess seinen grossen Auftritt bei der deutschen Castingshow «Deutschland sucht den Superstar». Eigentlich ein Grund zum Feiern, doch nicht für den Sänger aus Balterswil TG. Die neugewonnene Bekanntheit hat auch Schattenseiten.

04.02.2019 / 18:52 / von: mle
Seite drucken Kommentare
0
Vor zwei Wochen hatte der 16-jährige Yven Hess seinen grossen Auftritt bei deutschen Castingshow «Deutschland sucht den Superstar» - jetzt kursieren falsche Profile von ihm auf Instagram. (Screenshot: TELE TOP)

Vor zwei Wochen hatte der 16-jährige Yven Hess seinen grossen Auftritt bei deutschen Castingshow «Deutschland sucht den Superstar» - jetzt kursieren falsche Profile von ihm auf Instagram. (Screenshot: TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Gibt man auf Instagram den Namen «Yven Hess» ein, so erscheinen verschiedene Ergebnisse, die alle das Portrait von Yven Hess zeigen. Doch nur eines davon ist ein echtes Profil. Die anderen wurden von unbekannten Dritten erstellt um mit Yvens Namen sexistische und beleidigende Kommentare zu posten. Mit Folgen für den eigentlichen Inhaber des Namens.

«Ich wurde von Personen angezeigt, die dachten, ich habe die bösen Kommentare verfasst», sagt das 16-jährige Multitalent aus Balterswil.

Ein Problem unter dem nicht nur Yven Hess leidet. Auch der Social Media Experte Markus Maurer kennt die Problematik des Identitätsdiebstahls in den Sozialen Medien wie Facebook oder auch Instagram.


Wie man sich bei Identitätsdiebstahl richtig verhält, im Beitrag von TELE TOP: 

video


Weitere Tipps und Tricks gibt es hier.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare