Pull down to refresh...
zurück

Thurgauer Grosser Rat bewilligt Turnhallenkredit

Das Bildungszentrum für Technik (BZT) in Frauenfeld soll zwei eigene Sporthallen erhalten. Der Thurgauer Grosse Rat hiess am Mittwoch ohne Gegenstimmen einen Kredit von 13,6 Millionen Franken für den Neubau gut.

17.06.2020 / 14:05 / von: sda/mma
Seite drucken Kommentare
0
Der Thurgauer Grosse Rat tagte am Mittwoch wegen der Coronakrise erneut in der Rüegerholzhalle in Frauenfeld. (Bild: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)

Der Thurgauer Grosse Rat tagte am Mittwoch wegen der Coronakrise erneut in der Rüegerholzhalle in Frauenfeld. (Bild: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Der Thurgauer Grosse Rat heisst den Kredit von 13,6 Millionen Franken für den Neubau zweier Turnahllen des Bildungszentrum für Technik (BZT) ohne Gegenstimme gut.

Das letzte Wort zum Kredit hat das Thurgauer Volk in einer Abstimmung. Im BZT Frauenfeld erhalten Berufsschülerinnen und -schüler ihre Grundausbildung. Bisher besitzt das BZT keine eigene Sporthalle. Der Sportunterricht findet in der Militärsporthalle und in der Turnhalle der Kantonsschule statt.

Da die Militärsportturnhalle abgebrochen wird, beschloss die Regierung Anfang 2017 den Bau einer neuen Halle. Das Projekt sieht den Bau zweier Einfachturnhallen westlich des Frauenfelder Bahnhofs vor. Der Holzbau soll den Minergie-A-Standard erfüllen und mit einer Erdsonden-Wärmepumpe geheizt werden.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare