Pull down to refresh...
zurück

Thurgauer Messe Wega beginnt mit Planungsphase

Die Organisatoren der Thurgauer Messe Wega beginnen trotz Corona-Pandemie mit den ersten Planungsarbeiten. Aussteller können sich ab sofort anmelden. Wie und ob die Messe stattfinden kann, ist jedoch noch unklar. Fest steht aber, dass nicht nur Geimpfte Zutritt erhalten werden.

27.04.2021 / 18:00 / von: asl
Seite drucken Kommentare
0
Die Organisatoren der WEGA im Kanton Thurgau planen trotz Pandemie für eine Durchführung im Herbst. (Archivbild: RADIO TOP)

Die Organisatoren der WEGA im Kanton Thurgau planen trotz Pandemie für eine Durchführung im Herbst. (Archivbild: RADIO TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Corona-Pandemie hat die Schweiz immer noch fest im Griff. Ob grosse Veranstaltungen dieses Jahr wieder stattfinden können, hängt von einigen Faktoren ab. Die Organisatoren der Wega im Kanton Thurgau planen derweil trotzdem für eine Durchführung im Herbst. «Wir können nicht länger warten, sondern müssen nun – wenn auch mit angezogener Handbremse - erste Planungsarbeiten starten», wird Wega-Geschäftsführer Gregor Wegmüller in einer Mitteilung vom Dienstag zitiert. Wird einer Mehrheit der Bevölkerung bis im Herbst gegen das Coronavirus geimpft sein, dann wollen die Organisatoren, dass die Messe planmässig vom vom 30. September bis 4. Oktober 2021 stattfinden kann. Interessierte Firmen und Organisatoren können sich ab sofort für die Messe anmelden. 

Die Organisatoren hoffen auf den «Schutzschirm» des National- und Ständerates, der überkantonal bedeutenden Veranstaltungen ermöglichen soll, bei einer kurzfristigen Absage das finanzielle Risiko abzumildern. «Wir stehen in Kontakt mit dem Kanton, um sicherzustellen, dass das Risiko für unsere Aussteller im Falle eines erneuten und auch kurzfristigen Veranstaltungsverbots minimiert werden kann», wird Wega-Präsident Heinz Schadegg in der Mitteilung zitiert. Eine erste Garantie bis am 31. Juli übernimmt die Wega selbst. Wenn die Messe bis dann abgesagt werden soll, entstehen für bereits angemeldete Aussteller keine Kosten.

Zutritt nur für Geimpfte vom Tisch

Im März wurden Gerüchte laut, dass die WEGA ihre Tore nur für geimpfte, getestete oder genesene Personen öffnen möchte. In der Mitteilung vom Dienstag schreibt die Wega-Messe AG nun, dass eine solche Zutrittsbeschränkung nicht durchgesetzt werden soll. Aufgrund der Rahmenbedingung sei eine solche Regelung nicht umsetzbar.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare