Pull down to refresh...
zurück

Thurgauer Veloprofi Claudio Imhof stellt neuen Rekord auf

Claudio Imhof aus Münsterlingen hat in Grenchen SO einen neuen Schweizer Stundenrekord aufgestellt: Der Thurgauer spulte innert 60 Minuten 52,116 Kilometer ab.

18.09.2020 / 19:06 / von: sfa/sda
Seite drucken Kommentare
0
Claudio Imhof stellte nicht nur einen neuen Rekord auf, er sammelte damit auch noch Geld für den Nachwuchs. (Bild: SWISS CYCLING)

Claudio Imhof stellte nicht nur einen neuen Rekord auf, er sammelte damit auch noch Geld für den Nachwuchs. (Bild: SWISS CYCLING)

Mit rund 52 Kilometern überbietet der Thurgauer Radprofi den bisherigen Schweizerrekord um rund vier Kilometer. (Bild: Swiss Cycling)

Mit rund 52 Kilometern überbietet der Thurgauer Radprofi den bisherigen Schweizerrekord um rund vier Kilometer. (Bild: Swiss Cycling)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Am Velodrome im solothurnischen Grenchen sorgt der Thurgauer Claudio Imhof für einen neuen Schweizerrekord: Der Thurgauer radelte innert einer Stunde gut 52 Kilometer auf dem Oval. Damit verbesserte er die alte Marke von Marc Dubois aus dem Jahr 2017 um rund 3,8 Kilometer.

Den Grenchner Bahnrekord von 52,491 km, den der Australier Rohan Dennis, der aktuelle Zeitfahr-Weltmeister auf der Strasse, vor fünf Jahren gefahren war, verpasste Imhof um weniger als 400 Meter. Die Zeit von Imhof, der als erster Schweizer die 50-Kilometer-Marke knackte, lässt sich deshalb auch im internationalen Vergleich sehen.

Spendensammlung für den Radsportnachwuchs

Der aktuelle Weltrekord, seit gut einem Jahr gehalten vom Belgier Victor Campenaerts, liegt bei 55,089 Kilometer. «Ich kann mir gut vorstellen, zu einem späteren Zeitpunkt einen zweiten Versuch zu wagen. Mit einer längeren Vorbereitung kann ich sicher noch mehr rausholen», so Imhof.

Gemeinsam mit der Stiftung BeCycling sammelte der 30-Jährige bei seinem Versuch auch Geld für einen guten Zweck. Knapp 3’300 Franken kamen zu Gunsten des Radsportnachwuchses zusammen.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare