Pull down to refresh...
zurück

Treibholz im Bodensee behindert Schiffsverbindung

Die Schiffsverbindung zwischen Konstanz und Friedrichshafen fährt am Abend mit reduzierter Geschwindigkeit. Der Grund ist das viele Treibholz im Bodensee. Die sonst knapp einstündige Überfahrt dauert nun 15 Minuten länger.

13.06.2024 / 12:15 / von: sda/msc
Seite drucken Kommentare
0
Aufgrund des Hochwassers schwemmt der Bodensee derzeit viel Treibholz an. (Archivbild: KEYSTONE/WALTER BIER)

Aufgrund des Hochwassers schwimmt viel Treibholz im Bodensee. (Archivbild: KEYSTONE/WALTER BIER)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Der Schiffsbetrieb zwischen Konstanz und Friedrichshafen musste seinen Fahrplan aufgrund des Hochwassers leicht anpassen, wie die Katamaran-Reederei Bodensee am Donnerstag in einer Mitteilung schrieb. Weil sich viel Treibholz - darunter ganze Baumstämme - im See befänden, müsse mit besonderer Aufmerksamkeit und mit Hilfe von Warngeräten und Radar gefahren werden.

Am Abend werde die Geschwindigkeit von 32 auf 20 km/h gedrosselt, um grössere Hindernisse im See auch bei schlechter Sicht rechtzeitig zu erkennen. Dadurch dauert die Überfahrt von Konstanz nach Friedrichshafen 15 Minuten länger. Der reguläre Fahrplan sieht dafür 52 Minuten vor.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare