Pull down to refresh...
zurück

Weinfelden erneut Minergie-Schweizermeister

Weinfelden erneut zum Minergie-Schweizermeister gekürt worden. Nach dem Sieg im Jahre 2018 ist dies nun das zweite Mal, dass die Stadt den Preis erhält.

21.11.2022 / 08:07 / von: jma
Seite drucken Kommentare
0
Weinfelden gewinnt Gold im Schweizer Minergie-Rating. (Bild: wikipedia/JoachimKohler)

Weinfelden gewinnt Gold im Schweizer Minergie-Rating. (Bild: wikipedia/JoachimKohler)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Wie die Technische Betriebe Weinfelden AG meldet, ist Weinfelden Minergie-Schweizermeister. Alle zwei Jahre kürt Minergie Schweiz diejenige Gemeinde, welche am meisten nach Minergie gebaut und zertifiziert haben und so einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Mitmachen können alle Gemeinden, bei denen mindestens ein Minergie-Gebäude steht. Die Bewertung erfolgt in fünf Kriterien, Anzahl Minergie Zertifikate bei Neubauten, Modernisierung und die schwierig zu erreichenden Spezialzertifikate (Minergie-P, Minergie-A und Minergie-ECO) und die totale nach Minergie zertifizierte Fläche, dies jeweils pro Einwohner. Zusätzlich wird auch das Engagement der Gemeinde gewertet.

Der erneute Gewinn der Goldmedaille sei laut Martin Brenner ein Gemeinschaftswerk der Weinfelder. Weitsichtige Bauherren, innovative Planer und kompetente Handwerker trugen Massgeblich zum Sieg bei. Bereits 2018 konnte die Gemeinde den Preis ergattern.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare