Pull down to refresh...
zurück

Weitere Mängel bei neuer Hauptpost in Frauenfeld

Die Treppe der neuen Hauptpost ist schlecht beleuchtet und hat bauliche Mängel. Daher ist eine Frau verunfallt. Bereits in der Vergangenheit hat die Hauptpost für Kritik gesorgt.

08.11.2018 / 20:49 / von: rwa
Seite drucken Kommentare
0
Diese Treppe sorgt bei der neuen Hauptpost für Unmut. (Bild: TELE TOP / Screenshot)

Diese Treppe sorgt bei der neuen Hauptpost für Unmut. (Bild: TELE TOP / Screenshot)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Laut einem Leserbrief ist eine Frau bei der Treppe der neuen Hauptpost gestürzt. Dabei hat sie sich verletzt. Die Treppe ist gemäss Urs Hähni von Pro Infirmis Thurgau schlecht beleuchtet. Ausserdem weise die Treppe bauliche Mängel auf. Die Treppenabsätze entsprächen nicht den Normen. 

Die Post nimmt gegenüber TELE TOP schriftlich Stellung: «Noch heute wird eine provisorische Beleuchtung installiert. Die Handläufe sind bestellt und die Montage erfolgt schnellstmöglich.»

TELE TOP-Beitrag zu den Mängeln der Treppe bei der neuen Hauptpost in Frauenfeld:

Video


Bereits vor einigen Monaten hat die neue Hauptpost mit Problemen der Behindertenparkplätze für Schlagzeilen gesorgt. Damals hat TELE TOP publik gemacht, dass der Zugang zu den Parkpläzten nur über einen steilen Umweg oder über die nun kritisierte Treppe möglich ist.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare