Pull down to refresh...
zurück

«Wenn wir weiter so spielen, können wir noch viele Gegner ärgern»

Das Schweizer Beachvolleyball-Duo Krattiger/Breer erreichte an der Europameisterschaft in Lettland die Viertelfinals. Obwohl die beiden mit einem Podestplatz geliebäugelt haben, sind sie mit ihrer Leistung zufrieden.

21.09.2020 / 08:28 / von: nst
Seite drucken Kommentare
0
Das Schweizer Beachvolleyball-Duo Krattiger/Breer erreichte an der Europameisterschaft in Lettland die Viertelfinals. (Bild: EPA/TOMS KALNINS)

Das Schweizer Beachvolleyball-Duo Krattiger/Breer erreichte an der Europameisterschaft in Lettland die Viertelfinals. (Bild: EPA/TOMS KALNINS)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Für das Beachvolleyballduo um den Thurgauer Marco Krattiger und den Basler Florian Breer war an der Europameisterschaft in Lettland im Viertelfinale Endstation. Die beiden unterlagen dem russischen Duo Ljamin/Taras Myskiw in zwei Sätzen mit 15:21 und 18:21. Trotzdem ist Marco Krattiger stolz auf ihr Abschneiden: «Wir haben gezeigt, dass wir auch die Grossen ärgern können. Dass wir die Viertelfinals erreicht haben, obwohl es unser Duo noch kein halbes Jahr gibt, macht mich stolz.»

Vor der Corona-Zwangspause spielte Marco Krattiger noch mit dem Ostschweizer Nico Beeler zusammen. Dieser entschied jedoch während der Coronapause, vom Beachvolleyball zurück in die Halle zu wechseln. Innert Kürze bildetet Krattiger dann ein Duo mit dem jungen Basler Florian Breer. Doch die fehlende Spielpraxis zusammen war nicht die einzige Schwierigkeit im Turnier. «Als wir angekommen sind, mussten wir zuerst einen Coronatest machen und auf das Ergebnis warten. Dies zog sich in die Länge und wir mussten die erste Nacht im Flughafen-Hotel verbringen.»

Ebenfalls erschwerend kam ein Sturm dazu. Dieser sorgte dafür, dass das Turnier zwischenzeitlich unterbrochen werden musste, da die Spielfelder überschwemmt und unbespielbar waren. Am besten konnte das dänische Duo Mol/Sørum mit den Umständen umgehen. Es sicherte sich am Sonntag den Europameister-Titel.

Wie Marco Krattiger auf die Beachvolleyball-EM in Lettland zurückschaut, erzählt er im TOP Regiosport:

audio

Bei den Frauen ging EM-Gold in die Schweiz. Joana Heidrich und Anouk Vergé-Dépré krönten sich in Lettland zu den Europameisterinnen im Beachvolleyball.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare