Pull down to refresh...
zurück

Ein Wolf reisst im Kanton Appenzell ein Schaf

Ein Wolf hat in Teufen im Kanton Appenzell Ausserrhoden in der Nacht auf Dienstag auf einer Wiese ein Schaf gerissen. Herdenschutzmassnahmen gab es gemäss dem Kanton keine. Andere Tierhalter in der Region seien durch die kantonale Fachstelle Herdenschutz über einen SMS-Alarm informiert worden.

19.04.2024 / 11:46 / von: sda/msc
Seite drucken Kommentare
0
Ein Wolf hat in Teufen AR ein Schaf gerissen. (Symbolbild: KEYSTONE/dpa/Julian Stratenschulte)

Ein Wolf hat in Teufen AR ein Schaf gerissen. (Symbolbild: KEYSTONE/dpa/Julian Stratenschulte)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Ausserrhoder Wildhut fand das gerissene Tier am frühen Dienstagmorgen, wie der Kanton Appenzell Ausserrhoden am Freitag in einer Mitteilung schrieb. Die Wildhut entnahm am gerissenen Schaf DNA-Proben.

Über die Proben könne die Wildhut möglicherweise genauere Informationen zum Wolf erhalten, hiess es in der Mitteilung weiter. Dazu gehörten unter anderem Herkunft, Abstammung oder Geschlecht des Tieres. Die Analysen stehen noch aus.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare