Pull down to refresh...
zurück

Zirkus Stey möchte seine Türen öffnen

Die Vorschriften des Bundes würden Zirkusvorführungen theoretisch erlauben. Trotzdem befürchtet der Direktor des Zirkus Stey das die Leute Grossveranstaltungen noch länger meiden. Ob die Türen tatsächlich geöffnet werden, bleibt deshalb weiterhin unklar.

28.05.2020 / 19:00 / von: rme
Seite drucken Kommentare
0
Der Zirkus Stey würde gerne Besucher empfangen. (Screenshot: TELE TOP)

Der Zirkus Stey würde gerne Besucher empfangen. (Screenshot: TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Der Bundesrat empfiehlt eine Mindestdistanz von einem Meter zwischen den Sitzreihen. Zudem dürfen maximal 300 Personen in das Zirkuszelt. Für den eher keinen Zirkus Stey ist diese Begrenzung von 300 Personen kein Problem.

Die Verantwortlichen befürchten jedoch, dass die Bevölkerung noch länger nicht an grössere Veranstaltungen geht. Dies hätte massive Auswirkungen auf die geplante Saison. Ein definitiver Entscheid des Zirkusdirektors steht deshalb noch nicht fest, ob er die Tore öffnen möchte.Sollten die Türen zu bleiben, müsste er den Zirkus komplett abbauen und bis zum nächsten Jahr im Winterquartier lagern.

Im Interview spricht Zirkusdirektor Martin Stey über die aktuelle Lage des Zirkus:

video

Beitrag erfassen

Keine Kommentare