Pull down to refresh...
zurück

Zwei Raubüberfälle innerhalb kürzester Zeit

Ein bewaffneter Täter hat am Samstagmorgen eine Agrola-Tankstelle in Arbon und eine Coop-Tankstelle in Wittenbach überfallen. Blieb der Überfall in Arbon noch ohne Erfolg, erbeutete der Räuber in Wittenbach Bargeld. Der Räuber ist noch auf der Flucht.

24.08.2019 / 15:15 / von: rme
Seite drucken Kommentare
0
Das Bild des Täters beim Überfall auf den Tankstellenshop in Arbon. (Bild: Kantonspolizei Thurgau)

Das Bild des Täters beim Überfall auf den Tankstellenshop in Arbon. (Bild: Kantonspolizei Thurgau)

Der Täter beim erfolgreichen Überfall in Wittenbach. (Bild: Kantonspolizei St.Gallen)

Der Täter beim erfolgreichen Überfall in Wittenbach. (Bild: Kantonspolizei St.Gallen)

Die Agrola-Tankstelle ist am Samstagmorgen von einem bewaffnetem Täter überfallen worden. (Screenshot: Google Street View)

Die Agrola-Tankstelle ist am Samstagmorgen von einem bewaffnetem Täter überfallen worden. (Screenshot: Google Street View)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Ein vermummter Mann betrat um zirka 6.40 Uhr den Agrola-Tankstellenshop an der St.Gallerstrasse. Er bedrohte eine Angestellte mit einer Faustfeuerwaffe und forderte Bargeld. Wegen einem technischen Problem liessen sich jedoch die Kassen nicht sofort öffnen, schreibt die Kantonspolizei Thurgau in einer Mitteilung.

Deshalb verliess er den Shop ohne Beute wieder und flüchtete zu Fuss in Richtung Stadtzentrum. Die Verkäuferin blieb unverletzt. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Kantonspolizei Thurgau blieb bisher erfolglos.

Kurze Zeit später überfiel der Räuber die Copp-Tankstelle in Wittenbach. Dabei dürfte es sich um den gleichen Räuber wie in Arbon handeln, bestätigt die Kantonspolizei St.Gallen auf Anfrage von RADIO TOP. Er betrat den Shop an der Romanshornerstrasse um 7.15 Uhr. Der Täter bedrohte die Angestellten mit einer Pistole und verlangte Bargeld.

Nachdem diese ihm das Bargeld ausgehändigt haben, flüchtete er Richtung Oberstufenzentrum, teilt die Kantonspolizei St.Gallen mit. Die beiden anwesenden Verkäuferinnen blieben unverletzt.

Der unbekannte Täter wird wie folgt beschrieben:

- 20 bis 25 Jahre alt

- 175 bis 185 cm gross, schlank und weisse Hautfarbe

- er trug einen grauen Kapuzenpullover und schwarze lange Hosen

- sein Gesicht war vermummt

- in Arbon hatte er einen blauen Rucksack und in Wittenbach einen schwarzen Rucksack dabei

- der Räuber sprach Deutsch mit slawischem Akzent

Zeugenaufruf Arbon: Wer Angaben zum Täter machen kann, soll sich bitte beim Kantonspolizeiposten Arbon unter der Nummer 058 345 21 00 melden.

Zeigenaufruf Wittenbach: Personen, die Hinweise zum gesuchten Räuber machen können, werden gebeten, sich beim Polizeistützpunkt Thal, Telefon 058 229 80 00 zu melden.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare