Pull down to refresh...
zurück

OASG: Chaos beim Bändel-Umtausch

Die Openair-Infrastruktur am Bahnhof St.Gallen ist am Samstagnachmittag ins Stocken geraten. Wegen des Besucheransturms mussten die Festivalbesucher bis zu einer Stunde am Bahnhof warten, bis sie ihr Ticket gegen einen Bändel eintauschen konnten.

29.06.2019 / 16:13 / von: mle
Seite drucken Kommentare
0
Trotz des Besucheransturms am Samstag, befürchtet Nora Fuchs, Medienchefin des Openair St.Gallen, keine Engpässe auf dem Gelände. (Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

Trotz des Besucheransturms am Samstag, befürchtet Nora Fuchs, Medienchefin des Openair St.Gallen, keine Engpässe auf dem Gelände. (Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Am Samstagabend spielt die Band Die Ärzte am Openair St.Gallen. Ein Konzert, das sich viele nicht entgehen lassen wollen. So viele, dass der Bändel-Tausch am St.Galler Bahnhof am Samstagnachmittag ins Stocken geraten ist. 

Hunderte Festivalbesucher sind gegen 14 Uhr zeitgleich mit dem Zug angekommen, weswegen der Welcome Desk am Bahnhof St.Gallen förmlich überrannt wurde, wie Nora Fuchs, Medienchefin vom Openair St.Gallen gegenüber RADIO TOP sagt. Daraufhin habe man sofort alle Schalter geöffnet. Laut Fuchs mussten die Leute bis zu einer Stunde warten. Der erste Vorfall dieser Art, wie sie weiter sagt. 

Engpässe auf dem Festivalgelände befürchtet Fuchs nicht: «Wir haben genug Platz und die Leute werden sich wohlfühlen.»

Beitrag erfassen

Keine Kommentare