Pull down to refresh...
zurück

Tag 1 am ZOA: Das Zürich Openair öffnet seine Tore

Am Mittwoch ist die neunte Ausgabe des Zürich Openairs gestartet. Wuchtige Elektrobeats, viel Synthesizer und mitreissende Gitarrenriffs werden die nächsten Tage das Gelände in ein buntes Klangmeer tauchen. RADIO TOP ist für dich am Festival unterwegs.

21.08.2019 / 20:20 / von: mma/abl
Seite drucken Kommentare
0
Bereits vor dem offiziellen Einlass warteten zahlreiche Besucher vor den Toren des Zürich Openair. (Bild: RADIO TOP/Marian Märki)

Bereits vor dem offiziellen Einlass warteten zahlreiche Besucher vor den Toren des Zürich Openair. (Bild: RADIO TOP/Marian Märki)

(Bild: RADIO TOP/Marian Märki)

(Bild: RADIO TOP/Marian Märki)

(Bild: RADIO TOP/Marian Märki)

(Bild: RADIO TOP/Marian Märki)

(Bild: RADIO TOP/Marian Märki)

(Bild: RADIO TOP/Marian Märki)

(Bild: RADIO TOP/Marian Märki)

(Bild: RADIO TOP/Marian Märki)

(Bild: RADIO TOP/Marian Märki)

(Bild: RADIO TOP/Marian Märki)

(Bild: RADIO TOP/Marian Märki)

(Bild: RADIO TOP/Marian Märki)

(Bild: RADIO TOP/Marian Märki)

(Bild: RADIO TOP/Marian Märki)

(Bild: RADIO TOP/Marian Märki)

(Bild: RADIO TOP/Marian Märki)

(Bild: RADIO TOP/Marian Märki)

(Bild: RADIO TOP/Marian Märki)

(Bild: RADIO TOP/Marian Märki)

(Bild: RADIO TOP/Marian Märki)

(Bild: RADIO TOP/Marian Märki)

(Bild: RADIO TOP/Marian Märki)

(Bild: RADIO TOP/Marian Märki)

(Bild: RADIO TOP/Marian Märki)

(Bild: RADIO TOP/Marian Märki)

(Bild: RADIO TOP/Marian Märki)

(Bild: RADIO TOP/Marian Märki)

(Bild: RADIO TOP/Marian Märki)

(Bild: RADIO TOP/Marian Märki)

(Bild: RADIO TOP/Marian Märki)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Am Mittwoch hat das Zürich Openair seine Tore geöffnet. Einige Besucher warteten schon vor den Eingangstoren, um aufs Camping-Gelände eingelassen zu werden. Am späten Nachmittag füllte sich auch das Festgelände dann langsam.

RADIO TOP hat bei den Festivalbesuchern nachgefragt, auf wen oder was sie sich am meisten freuen:

video

Wie in den Vorjahren auch wartet die diesjährige Ausgabe mit grossen Namen und Geheimtipps auf. Bereits am ersten Tag spielen die Electronica-Grössen von «The Chemical Brothers» aus Manchester. Die Altmeister sind seit den 90er-Jahren ein Fixstern am Electro-Himmel. Ihr eineinhalbstündiger Auftritt wurde von einer Laser-Show, Ballons und einem tanzwütigen Publikum begleitet.

Eröffnet wurde das Openair am späten Nachmittag vom Bieler Musiker Landro, neben ihm spielten unter anderem Cobee, Royal Blood oder Charli XCX.

Noch bevor das Festival richtig in die Gänge kam, mussten die Veranstalter eine schlechte Nachricht überbringen: Einer der Headliner, «The Kooks», mussten ihren Auftritt am Freitag kurzfristig absagen. 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare