Pull down to refresh...
zurück

Tag 2 am OAF: Friedliche Stimmung bei wechselhaftem Wetter

Der zweite Festivaltag am Openair Frauenfeld startete regnerisch, ging sonnig weiter, wurde kurzzeitig von einem Gewitter getroffen und ist noch lange nicht zu Ende. Auf der Bühne stehen unter anderem Travis Scott oder MoTrip & Ali As.

12.07.2019 / 19:00 / von: abl
Seite drucken Kommentare
0
Der zweite Tag am Openair Frauenfeld startete regnerisch. (Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

Der zweite Tag am Openair Frauenfeld startete regnerisch. (Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Der zweite Festivaltag am Openair Frauenfeld startete regnerisch. Dunkle Wolken standen am Himmel über der Grossen Allmend, Donnerschläge und Blitze weckten die Festivalbesucher.

Den meisten steckte die letzte Nacht noch in den Knochen: Unter anderem Cardi B brachte am gestrigen Donnerstagabend die Menge zum tanzen, wenn auch nur für relativ kurze Zeit.

Sie spielte kurze Sequenzen ihrer bekanntesten Lieder ein, verteilte Handschläge im Publikum und twerkte sich einmal quer über die Bühne. Nach gerade einmal 40 Minuten war die energiegeladene Show aber auch bereits wieder vorbei. Cardi B verliess die Bühne wieder - die Festivalbesucher blieben erstaunt und etwas enttäuscht zurück.

Am zweiten Festivaltag am Freitag sind allerdings bereits die nächsten grossen Headliner geplant, die die Menge für den kurzen Spass mit Cardi B entschädigen sollen. So steht beispielsweise G-Eazy auf der Bühne. Früher am Nachmittag spielt unter anderem UFO361, später in der Nacht Travis Scott.

Während des Auftritts von Sheck Wes am frühen Abend zogen plötzlich tiefschwarze Wolken auf. Meteorologen hatten zuvor vor Gewittern, Sturmböen und Hagel gewarnt. Kurz regnete es heftig, einige Sonnenschirme und Zelte hielten dem Wind nicht stand, das Konzert lief aber weiter. Nach einigen Minuten war der Spuk bereits wieder vorbei.

Nach ersten Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau kam es durch das Gewitter zu keinen grösseren Schäden. Überhaupt sei das Festival bisher äusserst friedlich und unproblematisch verlaufen, bilanziert Matthias Graf von der Kantonspolizei Thurgau. 

Das Openair Frauenfeld dauert noch bis Sonntag. Am letzten grossen Headlinerabend am Samstag stehen unter anderem noch Marteria & Casper, Trettmann und Tyga auf der Bühne.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare