Pull down to refresh...
zurück

Wasser, Bier und Schnaps: Tag 1 am OASG

Das Openair St.Gallen ist eingeläutet. Die Camps stehen, das Bier ist kaltgestellt. Kalte Getränke braucht man bei dieser Hitze auch. Wegen der Hitze und dem Andrang, wurde der Eingang gar über eine Stunde früher geöffnet als geplant. Hier gibt es erste Bilder.

27.06.2019 / 19:50 / von: mle
Seite drucken Kommentare
0
Das Openair St.Gallen ist eingeläutet. (Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

Das Openair St.Gallen ist eingeläutet. (Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

Pro Tipp: Wenn man in der Sitter badet, dann oben. Denn unten badet man quasi nur noch im Urin der anderen. (Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

Pro Tipp: Wenn man in der Sitter badet, dann oben. Denn unten badet man quasi nur noch im Urin der anderen. (Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

(Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Der erste Tag am Openair St.Gallen war vor allem eines: heiss! Wegen der Hitze wurden die Leute sogar schon vor 16 Uhr statt wie angekündigt 17 Uhr hereingelassen. 

Die Hitze hat die Openair-Gänger aber nicht davon abgehalten in der prallen Sonne anzustehen. Einige haben ihre (Warte)Stühle bereits am Dienstagabend aufgeschlagen. Tipp eines Wartenden: «Viel trinken. Am besten immer abwechseln mit Wasser, Bier und Schnaps.»

Nach der Bändelkontrolle ist rennen angesagt. Die Campingplätze sind hart umkämpft und frei wählbar. Ausserdem gibt es keine Platzbeschränkung.

Erste Bilder vom Donnerstag gibt es in der Bildgalerie. 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare