Pull down to refresh...
zurück

Darüber wurde am 26. September abgestimmt

Am 26. September 2021 war wieder Wahl- und Abstimmungssonntag. Hier gibt es alle Ausgangslagen und Schlussresultate in der Übersicht.

26.09.2021 / 19:50 / von: mle
Seite drucken Kommentare
0
(Bild: TOP-Medien)

(Bild: TOP-Medien)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Stadt Zürich:

Besonnungs-Initiative Ausgangslage / Resultat

Neubau Wache Nord: In Zürich Oerlikon soll ein neues Gebäude für die Feuerwehr und die Sanität entstehen. Rettungsdienst, Berufs- und Milizfeuerwehr sollen dort ab 2025 unter einem Dach sein. Mit der neuen Wache soll auch sichergestellt werden, dass die Einsatzkräfte innert 10 Minuten vor Ort sind – im Norden Zürichs erreichen sie diese Vorgaben nur ungenügend. Alle Parteien sind für die Vorlage, nur die FDP hat Stimmfreigabe beschlossen. / Resultat

Stadt Winterthur:

Parkplatzverordnungen Ausgangslage / Resultat 

Neue Gemeindeordnung Ausgangslage / Resultat

Stadt Frauenfeld:

50 Parkplätze im UG des Ergänzungsbaus des Regierungsgebäudes Ausgangslage / Resultat

Unvereinbarkeit von Stadtpräsidium mit einem NR- oder SR-Mandat: Wer StadtpräsidentIn von Frauenfeld ist, soll nicht gleichzeitig Nationalrat oder Ständerat sein. / Resultat

Stadt Steckborn:

In Steckborn wird ein neuer Stadtpräsident gewählt. Video-Porträts aller Kandidaten gibt es hier. / Resultat

Stadt Schaffhausen:

Planungskredit «Duraduct mit Lift» Ausgangslage / Resultat 

Ersatzbau «Magazin Birch» für Grün Schaffhausen Ausgangslage / Resultat 

Kanton:

Corona-Hilfsgelder für Unternehmen Ausgangslage / Resultate 

Stadt St.Gallen:

VBSG-Flottenerneuerung, 2. Etappe: Mehrere Buslinien in St.Gallen sollen auf Batterietrolleybusse umgestellt werden, weitere Linien elektrizifiert werden. Dafür braucht es einen Verpflichtungskredit von 42 Millionen Franken. Eine grosse Mehrheit im St.Galler Parlament ist für die Vorlage. Die SVP ist dagegen. / Resultat

keine Vorlagen

Ehe für alle: Die «Ehe für alle» will die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare öffnen. Zudem sollen lesbische Paare Zugang zur Samenspende erhalten. Zur Abstimmung kommt es wegen einem Referendum aus konservativen Kreisen. Gemäss Umfragen gibt es ein klares Ja. Ausgangslage / Resultat

99-Prozent-Initiative: Die «99-Prozent-Initiative» der Juso will, dass Kapitaleinkommen wie Zinsen, Mieterträge oder Dividenden stärker besteuert werden. Gemäss Umfragen wird die Volksinitiative abgelehnt. Ausgangslage / Resultat

Beitrag erfassen

Keine Kommentare