Pull down to refresh...
zurück

Jüngster Kantonsrat der Schweiz hat seinen ersten Auftritt im Schaffhauser Parlament

Der 18-jährige Gianluca Looser ist der jüngste Kantonsrat der Schweiz. Am Montag sitzt er zum ersten Mal für die Jungen Grünen im Schaffhauser Parlament. Dafür lässt der Gymischüler sogar einige Lektionen sausen.

23.08.2021 / 18:20 / von: mju
Seite drucken Kommentare
1
Gianluca Looser rutscht für Aline Iff ins Schaffhauser Parlament nach. (Screenshot: TELE TOP)

Gianluca Looser rutscht für Aline Iff ins Schaffhauser Parlament nach. (Screenshot: TELE TOP)

1
Schreiben Sie einen Kommentar

«Ich gelobe es!». Mit diesen Worten besiegelt Gianluca Looser seine Inpflichtnahme im Schaffhauser Kantonsrat. Der 18-Jährige müsste im Moment eigentlich an einer Sportlektion in der Kantonsschule Schaffhausen teilnehmen. Für die Sitzungen des Parlaments hat der Gymischüler von seiner Schulleitung allerdings Ferien bekommen. «Den verpassten Stoff muss ich nachholen. Diesmal ist das Mathe und Wirtschaft», erzählt Gianluca Looser. «Damit habe ich aber kein Problem.»

Der 18-Jährige hat sich auf seine erste Kantonsratssitzung für die Jungen Grünen gefreut. «Für mich ist das eine grosse Chance. Die will ich unbedingt nutzen.» Gianluca Looser rutscht für Aline Iff ins Schaffhauser Parlament nach. Die 21-Jährige tritt nach knapp einem halben Jahr als Kantonsrätin zurück, da sie wegen ihres Studiums in die Stadt Zürich zieht.

TELE TOP hat den jüngsten Kantonsrat der Schweiz bei seiner ersten Sitzung begleitet:

video

Beitrag erfassen

Michael
am 24.08.2021 um 15:59
Ich freue mich als Klimastreiker im Kantonsrat Schaffhausen vertreten zu sein. Hoffentlich wirkt er dass es anständig Umweltschutz gibt.