Pull down to refresh...
zurück

Kreuzlinger Stimmvolk lehnt Sanierungskredit ab

In Kreuzlingen im Kanton Thurgau hat die Stimmbevölkerung das Kreditbegehren des Stadtrats für die Sanierung und Aufwertung der Löwenstrasse abgelehnt. Der Stadtrat wird nochmals über die Bücher gehen müssen.

13.06.2021 / 14:52 / von: mma
Seite drucken Kommentare
0
Die sanierung der Löwenstrasse verzögert sich weiter. (Visualisierung: Stadt Kreuzlingen)

Die sanierung der Löwenstrasse verzögert sich weiter. (Visualisierung: Stadt Kreuzlingen)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Mit 53.6 Prozent lehnten die Kreuzlinger Stimmberechtigten das Kreditbegehren in Höhe von 4'380'000 Franken für die Sanierung und Aufwertung der Löwenstrasse zwischen dem Löwenplatz und dem Kolosseumplatz ab. Dies teilt die Stadt am Sonntag mit.

Gemäss dem Stadtrat sei die Sanierung allerdings «unumgänglich». Man werde nun das Resultat analysieren und zweiten Anlauf nehmen, heisst es in der Mitteilung der Stadt. «Wir fangen nochmals von vorne an, werden eine Botschaft für den Gemeinderat und anschliessend eine Volksbotschaft vorlegen», erklärt Stadtrat Zülle das weitere Prozedere.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare