Pull down to refresh...
zurück

Deshalb hat die Schweiz Einfluss auf die Wahl im EU-Parlament

Vom 23.-26.Mai wählt die europäische Bevölkerung sein EU-Parlament. Die Schweiz ist kein Mitgliedsland, dennoch ist die Wahl von Bedeutung und auch einige Schweizer haben ein Wörtchen mitzureden.

14.05.2019 / 12:46 / von: sbr/nfr
Seite drucken Kommentare
0
Bald wird das EU-Parlament neu gewählt. (Bild: europarl.europa.eu)

Bald wird das EU-Parlament neu gewählt. (Bild: europarl.europa.eu)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Das EU-Parlament wird neu gewählt.  An den Wahlen vom 23.-26. Mai entscheiden die Bürger der Europäischen Union, welche 751 Abgeordneten einen Sitz erhalten sollen. Alle fünf Jahre wird das Europäische Parlament neu gewählt. Es ist das einzige Organ in der Europäischen Union, welches die Bürger direkt wählen können.

Mitbestimmen können auch fast zwei Millionen Schweizer. Sie sind Doppelbürger und haben nebst dem Schweizer auch einen Pass der Europäischen Union. Aber nicht nur deswegen ist die Wahl auch für die Schweiz wichtig. Denn das Europäische Parlament entscheidet über wichtige Verträge zwischen der Schweiz und der EU mit. So beispielsweise das Rahmenabkommen.

Der RADIO TOP-Beitrag zur kommenden Wahl des EU-Parlaments:

audio

Aktuell haben christlich-konservative und sozialdemokratische Parteien die Mehrheit im Parlament. Gemäss Umfragen sollen aber die rechten und liberalen Parteien Sitze gewinnen. 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare