Pull down to refresh...
zurück

Einkaufszentrum in Sydney nach Bluttat wieder eröffnet

Fast eine Woche nach dem Messerangriff in einem belebten Einkaufszentrum in der australischen Millionenmetropole Sydney mit sechs Toten hat die Westfield Bondi Junction Mall ihren Betrieb wieder aufgenommen.

19.04.2024 / 07:48 / von: sda
Seite drucken

Regierungsvertreter forderten die Kundschaft auf, sich gegenüber den teils noch traumatisierten Einzelhandelsmitarbeitern "freundlich und mitfühlend" zu verhalten. Auch blieben einige Geschäfte weiter geschlossen, weil einige Mitarbeiter noch nicht in der Lage seien, die Arbeit wieder aufzunehmen, berichtete der Sender 9News. In dem Zentrum nahe des auch bei Touristen beliebten Strandes Bondi Beach sollten zahlreiche Polizisten mit stichfesten Westen für Sicherheit sorgen.

Am Samstagnachmittag hatte ein 40 Jahre alter Mann mit psychischen Problemen mehrere Menschen niedergestochen, bevor ihn eine Polizistin erschoss. Fünf Opfer - vier Frauen und ein Mann - erlagen ihren Verletzungen noch am Tatort, eine Frau starb später im Krankenhaus. Mehrere weitere Menschen wurden teils schwer verletzt. Vor dem Einkaufszentrum hatten Tausende Menschen in den vergangenen Tagen Blumen und Botschaften ihrer Anteilnahme niedergelegt, darunter auch Australiens Premierminister Anthony Albanese.