Pull down to refresh...
zurück

Stadt Zürich braucht noch mehr Trams

Trotz der bestellten 70 Flexity Trams droht der Stadt Zürich ein weiterer Engpass. Der Zürcher Verkehrsverbund ZVV muss daher bald einer zweiten Lieferung zustimmen.

14.11.2019 / 07:02 / von: swd
Seite drucken Kommentare
0
Die 70 neuen Trams reichen nicht aus. (Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

Die 70 neuen Trams reichen nicht aus. (Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Am Mittwochmorgen ist das erste von 70 neuen Flexity Trams in der Stadt Zürich eingetroffen. Die Trams dienen als Ersatz für die Trams 2000 und älter.

Die neuen Trams decken den Bedarf jedoch nicht, schreibt der «Tages-Anzeiger». Der ZVV müsse schnellstmöglich weitere 70 Flexity Trams bestellen, sonst drohe der Stadt einen weiteren Engpass. Laut Guido Schoch, dem Direktor der Verkehrsbetriebe Zürich VBZ, bestehe die Option, weitere Trams zu bestellen schon seit Anfang Jahr. Der ZVV müsse dem Kauf jedoch noch zustimmen.

Die Gründe für den Trammangel sind unterschiedlich. Die bestellten Flexity Trams wurden nicht pünktlich ausgeliefert und im laufenden Jahr gab es aussergewöhnliche Unfälle und Schadenfälle, die längere Reparaturen erfordern.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare