Pull down to refresh...
zurück

Südkorea hebt wegen hoher Inflation erneut Zinsen an

Die Notenbank Südkoreas hat angesichts der hohen Inflation ihre Zinsen erneut angehoben. Der Leitzins steige um 0,25 Prozentpunkte auf 1,75 Prozent, teilte die Bank of Korea am Donnerstag in Seoul nach ihrer Zinssitzung mit. Analysten hatten dies im Schnitt erwartet.

27.05.2022 / 11:03 / von: sda
Seite drucken

Die Zentralbank begründete ihre fünfte Zinsanhebung seit Mitte 2021 mit dem hohen Preisauftrieb. Der neue Notenbankchef Rhee Chang-yong sprach von einer "präventiven Reaktion" auf die negativen Auswirkungen der Inflation. Das Treffen war die erste Sitzung unter Vorsitz des neuen Zentralbankgouverneurs, der am 25. April sein Amt angetreten hatte.