Pull down to refresh...
zurück

10-Jähriger zieht sich bei Velounfall in Winterthur Kopfverletzungen zu

Ein 10-Jähriger ist auf der Breitestrasse mit seinem Velo verunfallt. Wieso der Junge mit seinem Velo stürzte ist noch unklar. Beim Unfall hat sich der 10-Jährige am Kopf verletzt. Die Stadtpolizei Winterthur sucht Zeugen.

11.09.2019 / 15:13 / von: mco
Seite drucken Kommentare
0
Wie es zum Unfall kam, ist noch unklar. (Symbolbild: pixabay.com/AndersAndersen)

Wie es zum Unfall kam, ist noch unklar. (Symbolbild: pixabay.com/AndersAndersen)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Gegen Mittag verunfallte auf der Breitestrasse, Höhe Liegenschaft Nr. 3, ein 10-jähriger Junge mit seinem Velo. Der Velofahrer war von der Breitestrasse in Richtung Tösstalstrasse unterwegs, als er aus noch unbekannten Gründen stürzte. Der Junge zog sich dabei unbestimmte Kopfverletzungen zu, heisst es in einer Medienmitteilung der Stadtpolizei Winterthur.

Zeugenaufruf: Die Stadtpolizei Winterthur sucht eine unbekannte Frau, die dem Notarzt den Unfallhergang geschildert hat und beim Eintreffen der Polizei nicht mehr vor Ort war, oder weitere Zeugen.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare